Partizipation

Entscheidungen gemeinsam teilen

Egal ob Mitarbeiterin oder Bürger, gemeinsam die eigene Lebenswelt zu gestalten und dabei Verantwortung zu übernehmen, ist nicht immer leicht. Partizipation braucht Transparenz und Mut. Wer informiert wen? Wer entscheidet was wann? Wer hat welches Verhandlungsmandat? Wer bringt sich wann zu welchen Thema ein? Wer übernimmt für was Verantwortung?

Koiné begleitet durch die komplexen Strukturen von Beteiligungsprozessen und konzipiert passgenaue Veranstaltungen.

 

Alternative Konfliktklärung und Mediation

Konflikte konstruktiv und zukunftsorientiert klären

Mediation ist mehr als die Bearbeitung von Konflikten zwischen Personen oder Gruppen. Mit einer systemischen Perspektive nehmen wir den Gesamtzusammenhang Ihres Konflikts in den Blick. Oftmals wirken in einem Konflikt viele Faktoren: die institutionellen Rahmenbedingungen, bestimmende Strukturen, frühere Prozesse, die beteiligten Personen und vieles mehr.

Wir unterstützen die Konfliktparteien diese Perspektivenvielfalt anzuerkennen und helfen beim Brücken bauen, damit gemeinsam Lösungen gefunden werden können. Egal, ob es sich bei Ihnen um den Streit zwischen Kollegen, die Auseinandersetzung um die „richtige“ Straßenführung oder regionale Konflikte handelt.

 

Facilitation

Gemeinsame Lösungswege möglich machen

Wer gemeinsam ein Ziel erreichen will, tut gut daran sich, auf dem Weg begleiten zu lassen. In Beteiligungs- und Veränderungsprozessen kommt es darauf an das vorhandene Wissen zu heben, die Fülle der Perspektiven wertzuschätzen und die Kraft der Kooperation erlebbar werden zu lassen. Dazu braucht es einen sicheren Rahmen, den wir durch eine methodische, räumliche und zeitliche Struktur schaffen. Auch in vielfältigen Kommunikationsprozessen bleiben wir geerdet und unterstützen Sie bei der gemeinsamen Lösungsentwicklung.

 

Nachhaltigkeit

Verantwortung für das Gemeinsame übernehmen

Nachhaltigkeit ist mehr als die statische Balance von Ökologie, Ökonomie und Sozialem. Bei koiné verstehen wir Nachhaltigkeit als dynamisches Gleichgewicht, das im Sinne der Generationengerechtigkeit immer wieder neu austariert werden muss. Damit geht die tägliche Notwendigkeit einher, Entscheidungen in dem Wissen treffen zu müssen, dass diese nie nur einen Ausschnitt unseres Handelns betreffen, sondern stets mit vielen Lebensbereichen verzahnt sind. Egal, ob wir Zahnpasta produzieren, eine regionale Strategie entwickeln oder ein Wasserkraftwerk bauen, unsere Entscheidungen müssen wir vor unseren Kindern und Enkeln langfristig verantworten.

 

koiné

Gemeinsam mehr erreichen

Wer miteinander kooperieren will, muss eine gemeinsame Übereinkunft über die Bedeutung von Wörtern und Bildern haben. Eine Erkenntnis, die bereits Alexander der Große hatte, als er den Begriff ‚koiné’ prägte: Für eine funktionierende Verwaltung und Steuerung wollte er in seinem Reich eine gemeinsame Sprache einführen.

Wir unterstützen Menschen in Unternehmen, in Organisationen oder im Gemeinwesen, eine gemeinsame Sprache zu finden. Dies schafft die notwendige Voraussetzung, sich über Interessen und Bedürfnisse auszutauschen, Dinge beim Namen zu nennen und Konflikte zu klären.

 

Methoden

Wir bringen Menschen zusammen

Jedes Anliegen, jede Frage, jede zu lösende Herausforderung ist so individuell wie die Menschen, die zusammenkommen. Das Team von koiné verfügt über einen großen Methodenschatz und reiches Erfahrungswissen, um gemeinsam mit Ihnen die für Sie passenden Formate auszuwählen.

Was alle Methoden miteinander verbindet? Sie ermöglichen den Beteiligten, ihre Situation zu beschreiben. Damit kann diese aus einer neuen Perspektive betrachtet und neu bewertet werden. So wird die „Weisheit der Vielen“ nutzbar und fruchtbar. Erst damit wird Veränderung möglich.

 

Es muss sich etwas ändern? Gemeinsam Neues möglich machen!

Es muss sich etwas ändern! Egal ob in Ihrer Organisation, Ihrer Kommune oder Ihrem Unternehmen - wenn Sie die Veränderung gemeinsam mit Kollegen, Stakeholdern oder Bürgerinnen und Bürgern umsetzen Kontroversen konstruktiv lösen wollen, dann begleitet Sie koiné mit maßgeschneiderten Konzepten und langjähriger Erfahrung.

Das Neueste auf einen Blick:

Kontinuität zahlt sich aus!
Größere Verfahren in der Stadt- und Gemeindeplanung geschehen heute kaum noch ohne Bürgerbeteiligung. Welche Rolle dabei der Faktor Zeit bei der Ausgestaltung guten Verwaltungshandelns spielt veranschaulicht Monika B. Arzberger in einem Expertenbeitrag an einem Fallbeispiel aus Bayern. 

Weitere Informationen finden sie unter "Aktuelles&Presse".

Neue Büroräume eröffnet!
Gemeinsam mit Kunden und Freunden hat das koiné-Team am Samstag, den 27. August 2016 die Einweihung der neuen Büroräume gefeiert. Nun hat koiné endlich auch die Möglichkeit, in den eigenen Räumlichkeiten Trainings und Seminare abzuhalten. Wir möchten uns herzlich bei allen bedanken, die vorbeigeschaut und mit uns angestoßen haben!

Sie finden uns von nun an in der Ziegelgasse 11 in der Innenstadt von Freising und nur wenige Gehminuten vom Bahnhof entfernt. Sie sind neugierig? Geben Sie uns kurz Bescheid und schauen Sie gerne bei uns auf einen Besuch vorbei - wir freuen uns!

koiné jetzt Mitglied in der IALB
Anfang Juni wurde koiné in die Internationale Akademie land- und hauswirtschaftlicher Beraterinnen und Berater (IALB) aufgenommen.
Die IALB ist eine internationale Plattform zum Informations- und Erfahrungsaustausch für Beraterinnen und Berater aus zahlreichen EU-Ländern. Durch diesen grenzübergreifenden Erfahrungsaustausch trägt die IALB dazu bei, „Trends und Veränderungen rechtzeitig zu erkennen und Wege aufzuzeigen, wie die Bevölkerung im ländlichen Raum mit Hilfe von Bildung und Beratung notwendige Veränderungen schaffen kann“. 
Die nachhaltige Entwicklung des ländlichen Raums steht schon lange im Fokus der Arbeit von koiné. Umso mehr freuen wir von koiné uns auf den internationalen Austausch und die Zusammenarbeit in der Akademie.
www.ialb.org.